fbpx
Logo
Exklusiv - Individuell - Kompetent - Nachhaltig - das ist unser Erfolgsprinzip !
Follow me

Wer beim Immobilienverkauf Zeit sparen möchte und kein Risiko eingehen will, der sollte nichts dem Zufall überlassen. Immobilienverkäufe und -käufe sind schließlich für viele Menschen die größten finanziellen Transaktionen ihres Lebens. Gut beraten ist, wer sich einem qualifizierten Makler anvertraut. „Einen qualifizierten Makler erkennen Sie daran, dass er nicht nur die Vermarktung Ihrer Immobilie gut beherrscht und hierzu effiziente Maßnahmen ergreift, sondern vor allem daran, dass er den Wert Ihrer zu verkaufenden Immobilie für Sie nachvollziehbar und transparent ermittelt“ so DI Anton Schwarzmayr - Inhaber mkaw Immobilien/ Dozent an der Sprengnetter Akademie.

Als geprüfter MarktWert-Makler verfügt er über das dazu erforderliche Immobilienbewertungs-Know-how. Im Gegensatz zu weniger qualifizierten Kollegen beruhen seine Verkaufspreisempfehlungen nicht auf bloßem Bauchgefühl oder reiner Erfahrung, sondern ebenfalls auf einem nachvollziehbar ermittelten Wert.

Mit dem Nachwuchs ändern sich auch die Wohnbedürfnisse. Wie leben Sie mit Ihrer Familie?Kinder brauchen Platz. Und je älter sie werden, desto mehr Platz brauchen sie. Spielsachen werden immer mehr, und der Wunsch nach einem eigenen Rückzugsort wird mit dem Alter des Kindes größer. Aus diesem Grund überlegen viele werdende Eltern in eine größere Wohnung zu ziehen oder die Wohnung der neuen Situation anzupassen. Die Bedürfnisse der Kinder ändern sich mit dem Alter. Reicht für ein Baby ein kleines Bettchen im elterlichen Schlafzimmer noch aus, benötigt ein Schulkind zum Beispiel einen ruhigen Platz, um Hausaufgaben machen zu können. Diesen sich ändernden Bedürfnissen gerecht zu werden ist aufgrund des Wohnungsmarktes und der finanziellen Gegebenheiten nicht immer einfach.

Zehn Quadratmeter pro Familienmitglied Der angespannte Wohnungsmarkt ist auch an einem Urteil des Münchner Amtsgericht abzulesen. Demnach braucht eine vierköpfige Familie mehr Platz als eine Einzimmerwohnung. Als Richtwert gilt ein Schnitt von zehn Quadratmetern pro Familienmitglied. In Österreich lag laut Statistik Austria 2015 die durchschnittliche Nutzfläche pro Bewohner bei 44,6 Quadratmetern. Wie schaut Ihre Wohnsituation aus? Haben Sie eine größere Wohnung gesucht, als Sie Familienzuwachs bekamen? Oder haben Sie Ihre Wohnung für die geänderten Ansprüche adaptiert? Wie viel Quadratmeter hat jedes Familienmitglied ungefähr zur Verfügung? Hat jedes Kind ein eigenes Zimmer, oder wird das Zimmer mit Geschwistern geteilt? Was ist Ihnen beim Wohnen mit Familie wichtig, und können Sie Ihre Vorstellung verwirklichen?

Quelle - Der Standart - www.derstandart.at

Mit dem Nachwuchs ändern sich auch die Wohnbedürfnisse. Wie leben Sie mit Ihrer Familie?Kinder brauchen Platz. Und je älter sie werden, desto mehr Platz brauchen sie. Spielsachen werden immer mehr, und der Wunsch nach einem eigenen Rückzugsort wird mit dem Alter des Kindes größer. Aus diesem Grund überlegen viele werdende Eltern in eine größere Wohnung zu ziehen oder die Wohnung der neuen Situation anzupassen. Die Bedürfnisse der Kinder ändern sich mit dem Alter. Reicht für ein Baby ein kleines Bettchen im elterlichen Schlafzimmer noch aus, benötigt ein Schulkind zum Beispiel einen ruhigen Platz, um Hausaufgaben machen zu können. Diesen sich ändernden Bedürfnissen gerecht zu werden ist aufgrund des Wohnungsmarktes und der finanziellen Gegebenheiten nicht immer einfach. - derstandard.at/2000035542950-1293370495567/Wie-viel-Platz-braucht-eine-Familie

Es gibt viele Immobilienmakler, die alles auf den ersten Termin auslegen, wo Sie am besten Lebenslänglich vertraglich gebunden werden. Gute Makler nehmen sich mind. zwei oder drei Termine Zeit.
Zwei Termine sollten Sie insbesondere bei zu verkaufenden Objekten bevorzugen. Legen sie die Rahmenbedingungen gemeinsam fest. Was kann der Makler für mich tun? Stimmt die Chemie? Wirkt alles Professionell?
Ist man sich über den Rahmen einig, so geht es im Folgenden nur noch um die Immobilie. Ein Zweittermin in der Immobilie bietet eine valide Basis für den Makler um sich einen objektiven Eindruck von der Immobilie zu verschaffen. Ein dritter Termin dient zur Beratung über den Angebotspreis sowie die Verkaufsstrategie und vor allem das perfekte Bilder gemacht werden. Und dazu braucht man Zeit.

Unbedingt sollte sich ein Bild vom Makler gemacht werden. Besitzt der Immobilienmakler einen Berufsausweis (Immobilencard)? Wie sieht in erster Linie in Zeiten wie diesen der Internetauftritt aus? - Die meisten Makler haben eine Internetseite Marke Eigenbau ohne jegliche Infos – nur auf den Verkauf ausgelegt -  Wichtig ist das der Internetauftritt  absolute allgemeine Informationen hergibt – Grundbucherklärungen, Abwicklungen eines Auftrages…. Wichtig ist auch das die Bilder Ihrer Immobilie professionell präsentiert werden - Hier können Sie sich ein erstes Bild der Maklerarbeit machen. Der Makler sollte unbedingt aus ihrer Gegend sein – denn hier kennt er den Markt. Gibt es Mitarbeiter, die auch in anderen Gebieten tätig sind? Das ist wichtig da die Streuung des Büros den Bekanntheitsgrad des Maklers steigert….

Wenn Sie hier einen guten Eindruck gewinnen und auch der Rest stimmt, dann haben Sie einen wirklich guten Makler gefunden. Viel Erfolg beim Verkauf oder der Vermietung Ihrer Immobilie – mit einem wirklich guten Immobilienmakler, unserem mkaw Team!

Rufen Sie an: +43 664/ 36 97 078

 

Der Umgang mit Daten ist uns wichtig, daher erhalten alle hier folgende Grundsatzinformationen: Alle personenbezogenen Daten, welche aufgrund unseres Mailverkehrs anfallen, werden für die Mailbeantwortung und Zweckerfüllung lt. Betreff verwendet. Wenn der Mailverkehr zu einer dauerhaften Geschäftsbeziehung gehört (Vertragsverhältnis oder Informationsaustausch auf freiwillig zugestimmter Basis – z.B. Newsletter), so werden die Daten der jeweiligen Zweckerfüllung entsprechend verarbeitet. Die Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt bei freiwilliger Zustimmung umgehend nach Widerruf und bei vertraglichem oder durch Gesetz geregelten Datenaustausch sechs Monate nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist. Die Daten werden grundsätzlich nicht weitergegeben, außer gesetzliche Verpflichtungen zwingen dazu.

Natürlich stehen dem Betroffenen das Recht auf Widerruf der Einwilligung oder des Widerspruches zu, ebenso wie das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung,  Löschung, Datenübertragbarkeit, sowie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Wickenburggasse 8-10, 1080 Wien, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Eine Liegenschaftsbewertung erfasst den Marktwert Ihrer Immobilie   

Erfolgreiche Immobilienentscheidungen setzen eine professionelle und objektive Immobilienbewertung voraus!

Das ist nicht nur eine Daumen mal Pi (ungefähr, schätzomative) Rechnung wie es viele Immobilienmakler darstellen, sondern dazu gehört auch eine fachkundige Ausbildung um den richtigen Wert zu ermitteln!

Das Ziel der Liegenschaftsbewertung ist – von Ausnahmen abgesehen – die  Ermittlung des Verkehrswertes (der Verkehrswert ist der Preis, der bei einer Veräußerung üblicherweise im redlichen Geschäftsverkehr erzielt werden kann). Dabei kommen im Sinne des Liegenschaftsbewertungsgesetzes  als Wertermittlungsverfahren insbesondere das Vergleichswertverfahren,  das Sachwertverfahren und das Ertragswertverfahren in Betracht.

Der Immobiliensachverständige muss beurteilen und begründen können, welches oder welche Verfahren bei der Liegenschaftsbewertung für verschiedene Objektarten heranzuziehen sind, und welche Aussagefähigkeit diese hinsichtlich marktkonformer Ergebnisse besitzen.

Die Höhe des Vergleichswertes orientiert sich an den Preisen, die üblicherweise im gewöhnlichen Geschäftsverkehr für vergleichbare Objekte auf dem Grundstücksmarkt erzielt werden können. Daher ist der Vergleichswert im Allgemeinen auch der Verkehrswert und das Verfahren zu seiner Ermittlung eine klar strukturierte und zuverlässige Methode.

Ausgangssituation jedes Immobilienverkaufes ist die Bewertung des aktuellen Marktwertes, Verkehrswertes der Immobilie und das Gespräch mit unserem Kunden, welchen Verkaufspreis er erzielen möchte. Die genaue Bewertung von Immobilien ist für den Verkäufer unerlässlich, denn Überraschungen sind auf den ersten Blick meist nicht sofort erkennbar.

Um die optimale Grundlage für ein Gespräch bezüglich des Preises zu haben, machen wir für unsere Kunden eine genaue Bewertung der jeweiligen Immobilie, und erstellen ein umfangreiches Gutachten. Wir haben dazu eine fundierte fachliche Ausbildung der LBA Liegenschaftsbewertungsakadmie über die Univ.Krems absolviert . Sollte mkaw Realtreuhand Immobilien Ihre Immobilie zur Vermarktung und zum Verkauf bekommen, so ist die Bewertung der Immobilie kostenfrei und wir organisieren Ihren Verkauf von der Aufnahme bis zum Notar zur Vertragsunterzeichnung, gleichzeitig profitieren Sie auch nachher noch aus unserem After Sales Service.


Sollten Sie an einer Liegenschaftsbewertung oder  einem Gutachten Ihrer Immobilie Interesse haben, füllen Sie bitte unser Formular aus oder rufen Sie uns einfach an:

+43/ 664/ 36 97 078

Newsletter Anmeldung

Nach oben