Logo
PREIS - LEISTUNG - QUALITÄT - das ist unser Erfolgsprinzip !
Wir sind für Sie da !

Es ist nachvollziehbar, dass man am liebsten in Ruhe gelassen werden will. Eine diskrete Besichtigung, Termin beim Notar und alles ist vorbei.
Verkauft man an den Nachbarn, dann ist dies manchmal möglich. Nachteil hierbei: Auch ein Nachbar denkt ans liebe Geld und ist sicherlich nicht erpicht, Ihnen den marktgerechten Preis zu zahlen. Da, wo es im Familienbund schon den Spruch "hast Du noch Familie oder hast Du schon geerbt" gibt, sollte man von Fremden nicht mehr Liebeswürdigkeit erwarten, wenn es um Geld geht.


Zudem stellt sich bei diskreten Verkäufen häufig eine Kettenreaktion ein: Ein Geheimnis, was man nicht weitersagen soll, wird umso lieber weitergegeben. Bald weiß es die ganze Nachbarschaft und es wird gemunkelt. Gerüchte entstehen. Es passiert daher genau das, was man nicht wollte. Alternativ kann man einen diskreten Verkauf über einen Makler anstoßen. Vorteil: Ein lokaler Makler kann den realistischen Verkaufspreis berechnen und anhand seiner lokalen Markterfahrung überprüfen. Nun kann dieser in der Kundendatei die passenden Interessenten herausfiltern.


Nachteil ist aber auch hier: Bei mehreren Besichtigungen fällt der Nachbarschaft irgendwann auf, dass hier was im Gange ist. Gerüchte können auch hier entstehen.
Ein guter Makler kann diese Gefahr aber mit Hilfe virtueller Besichtigungen als Vorbedingung realer Besichtigungen minimieren.
Wenn in der Datei aber nicht der richtige dabei ist oder doch zu viele Besichtigungen ohne Verkauf stattgefunden haben, bleibt auch hier nur eins: Lieber jetzt die Strategie ändern und offensiv damit umgehen. Nach schneller und intensiver Vermarktung hat man dann in Kürze einen Käufer gefunden und kann sich wieder ganz in Ruhe entspannen.

Newsletter Anmeldung

Nach oben